Lesedauer: 1 min.

Brüssel, 16. November 2017 – Robert Beiny, ein HörAkustiker aus Harpenden, Hertfordshire im Vereinigten Königreich, hat den Titel als Europäischer HörGeräte-Akustiker (AOTY) des Jahres 2017 gewonnen. Er gewann diesen Titel kurz nachdem bekannt wurde, daß er als Britischer HörGeräte-Akustiker des Jahres gewählt wurde.

Der HörGeräte-Akustiker des Jahres ist ein Wettbewerb, der in Zusammenarbeit mit einzelnen Mitgliedern der HörGeräte-Industrie, des Europäischen Verbandes von HörGeräte-Herstellern (EHIMA) sowie dem Europäischen Bündnis von Schwerhörigen Menschen (EFHOH) stattfindet.

Ein Gewinner wird im September von den teilnehmenden Ländern gewählt, wovon eines europäischer Meister gekrönt wird. Ein unabhängiger Ausschuß von Industrie-Experten überprüft und bewertet die anonymen Bewerber auf den Titel.

“Ich bin überwältigt und fühle mich geehrt, den europäischen HörGeräte-Akustiker Award des Jahres gewonnen zu haben. Es ist besonders spannend, da es das zehnjährige Jubiläum des Awards ist. Bei diesem Award geht es wirklich nicht nur um eine Person, sondern um die Anerkennung und den Ethos eines ganzen Teams” sagte Robert Beiny.

Robert Beiny durfte im Oktober seinen Award bei einem Event auf dem EUHA-Kongreß in Deutschland entgegennehmen.

Die anderen nationalen Gewinner, die für den europäischen Titel nominiert waren, sind:

  • Morgan Potier (Frankreich)
  • Haluk Celik (Deutschland)
  • Yvonne Doyle (Irland)
  • Erwin Lobato (Niederlande)
  • Sebastian Bernal Zafra (Spanien)
  • Herdis Menhardt (Österreich)

Quelle: www.audiologistoftheyear.co.uk