Stäfa (Schweiz), 26. Oktober 2017 – Kindern mit HörVerlust Hoffnung schenken: Das kann man ab sofort mit dem Kauf des Hear the World – Kalenders 2018. Dafür holte Weltstar Bryan Adams hochkarätige Prominente vor die Kamera, darunter Marc Sway, Jamie Cullum, Peter Maffay, Shawn Mendes, Sarah McLachlan, Alessia Cara, The Weeknd und Zedd. Dazu zählen auch das Model Isabella Emmack, Karen Elson, die Schauspielerin Priyanka Chopra sowie der kanadische Comedian Russell Peters. Sie alle ließen sich unentgeltlich in der Hear the World – Pose für bewusstes Hören fotografieren. Der Kalender mit zwölf hochwertigen Schwarz-Weiss-Fotografien ist ab sofort in limitierter Auflage zum Preis von 40 CHF hier erhältlich. Der gesamte Verkaufs-Erlös geht an die gemeinnützige Hear the World Foundation und ermöglicht bedürftigen Kindern mit HörVerlust zu hören. 

Der Hear the World – Kalender 2018 ist das ideale Weihnachtsgeschenk für alle, die stilvoll schenken und dabei Gutes tun wollen. Die ausdrucksstarken Schwarz-Weiss-Fotografien von Bryan Adams sind zugleich Kunstwerk und Statement. „Die Arbeit der Hear the World Foundation ist unübertroffen. Die Stiftung hilft Menschen aller Altersstufen wieder zu hören. Deshalb unterstütze ich ihre Aufklärungskampagne mit meiner Fotografie“, so Adams.

Der Hear the World – Kalender 2018: Jeder Schweizerfranken für Kinder mit HörVerlust

Für Marc Sway ist sein Engagement ein grosses Anliegen: „Ich unterstütze Hear the World, weil mir als Musiker bewußt ist, wie wichtig gutes Hören ist und ich benachteiligten Kindern mit HörVerlust Hören ermöglichen möchte. Mit dem Kauf des Hear the World – Kalenders kann jeder helfen.“ Der Hear the World – Kalender 2018 in limitierter Auflage ist ab sofort hier zum Preis von 34 € erhältlich. Der gesamte Verkaufserlös geht an die gemeinnützige Hear the World Foundation, die sich weltweit für bedürftige Menschen und besonders Kinder mit HörVerlust einsetzt.

HörVerlust – ein unterschätztes Thema mit gravierenden Folgenden

Das Thema HörVerlust wird immer noch unterschätzt, obwohl die Zahlen eine deutliche Sprache sprechen: Laut der WeltGesundheits-Organisation WHO sind über 360 Millionen Menschen (ca. 5 Prozent der WeltBevölkerung) von einem mittleren bis starken HörVerlust betroffen – davon rund 32 Millionen Kinder. Die meisten der Betroffenen leben in Ländern mit geringem oder mittlerem Einkommen und haben keinen Zugang zu einer hör-medizinischen Versorgung. Besonders bei Kindern kann hier ein unversorgter HörVerlust gravierende Folgen haben: Neben Schwierigkeiten sprechen zu lernen, haben sie kaum Chancen auf Schulbildung und werden häufig sozial ausgegrenzt.