Dieser neue Vorstand wurde in den DSB LandesVerband gewählt

Berlin, 26Am 12. August 2017 wurde auf der Mitglieder-Versammlung des Deutschen Schwerhörigen-Bund Landesverband Baden-Württemberg e.V. einstimmig ein neuer Landes-Vorstand gewählt:
1. Landesverbands-Vorsitzender  Dr. Werner Jost
Schatzmeister                                   Andreas Döhne
Schriftführerin                                  Irmgard Schauffler
2. Landesverbands-Vorsitzender  Andreas Hüster

Der Deutsche SchwerhörigenBund e. V. vertritt bundesweit die Interessen schwerhöriger und ertaubter Menschen in sozialer, medizinischer, technischer und rechtlicher Hinsicht. Er ist als Verband ehrenamtlich aktiv. In Deutschland gibt es ca. 15 Millionen Betroffene. Davon sind über 1,5 Millionen Bürger in Baden-Württemberg betroffen. Der Deutsche Schwerhörigenbund Landesverband Baden-Württemberg e.V. bietet persönliche Vermittlung und Beratung, Informations-Veranstaltungen, Erfahrungs-Austausch und eine Gemeinschaft Gleichbetroffener. Der Grundstein dafür ist das Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“. Wir vertreten die Interessen unserer Mitglieder und Bürger in der Landeskommission für HörGeschädigte, im Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband e. V., in der LAG Selbsthilfe Baden-Württemberg e. V., gegenüber Ministerien und Landesbehörden, gegenüber Rehabilitations-Trägern, im Dachverband integratives Planen und Bauen DIPB e. V. sowie weiteren Gremien. Mit folgenden Verbänden arbeiten wir eng zusammen: Landesverband der Gehörlosen Baden-Württemberg e. V., Cochlear Implant Verband Baden-Württemberg e. V., TaubBlindenverein Baden-Württemberg e. V.

 

Deutscher Schwerhörigenbund

www.hoergeschaedigte-bw.de

Landesverband Baden-Württemberg e. V.
Heßbrühlstraße 68
70565  Stuttgart-Vaihingen
info@hoergeschaedigte-bw.de